Logo "Zur Tautenburg"Gasthaus "Zur Tautenburg"

Startseite Tautenburg Unser Service

Service Küche Gästezimmer Aktuell Rezepttipp

Blätter

Rinderroulade mit Thüringer Klößen

Für 10 bis 12 Klöße benötigen Sie etwa 3 kg Kartoffeln. 2/3 werden roh gerieben. Das andere Kartoffel-Drittel wird gekocht. Davon machen Sie einen dünnflüssigen Kartoffelbrei und geben ihn kochend über die rohe Kartoffelmasse. 1 Teelöffel Salz ist beizumengen. Diese Masse muss schnell verarbeitet werden! Dann formen Sie mit  angefeuchteten Händen Klöße und geben in die Mitte geröstete Weißbrotwürfel. Lassen Sie die Klöße ca. 15 Minuten im leise köchelnden Wasser sieden. Das ist nur eines der unzähligen Thüringer Kloßrezepte, probieren Sie selbst!

Für Rinderrouladen sollten Sie gut abgehangenes Rindfleisch - aus der Keule, dünn geschnitten - verwenden. Pro Person wird eine Roulade benötigt. Das Fleisch klopfen, pfeffern und salzen Sie und bestreichen es mit Senf.
Als Füllung verwenden Sie 1/2 geschälte Zwiebel, eine Scheibe durchwachsenen Speck und eine kleine Gewürzgurke. Die Rouladen werden zusammengerollt und mit Rouladennadeln bzw. Zwirnsfaden zusammengehalten. Die Rouladen braten Sie in heißem Fett unter Zugabe von Zwiebelscheiben und kleingeschnittenem Wurzelgemüse sowie etwas Tomatenmark, von allen Seiten an. Von Zeit zu Zeit geben Sie Wasser oder Brühe zu. Für eine kräftige Soße können rauhe Knochen mit den Rouladen schmoren. Zum Schluss die fertige Soße mit Schmand oder saurer Sahne verfeinern und mit etwas Mehl andicken. Als Gemüsebeilage empfiehlt sich Apfelrotkohl.

Als Dessert reichen Sie einen gemischten Obstsalat mit Sahnehäubchen.


Dazu empfehlen wir einen roten, trockenen Saale-Unstrut Wein oder nach belieben ein Bier.Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und guten Appetit!

Um Ihnen viel Spaß  und gutes Gelingen bei der Zubereitung !

Seitenanfang